SEKUNDÄR

METALLURGIE

SYNTOP

Synthetische Schlacken für die Pfanne
Beschreibung

 

SYNTOP ist die Bezeichnung der Produktfamilie unserer synthetischen Topschlacken die grundsätzlich den Bereich Primär- bis Tertiärmetallurgie abdecken. Neben einer Reihe von bewährten Standardmischungen wird je nach Anforderungsprofil des Stahles und Kundenwunsch ein mechanisches Gemisch aus den jeweils erforderlichen Bestandteilen wie CaO, MgO, Al2O3, SiO2 hergestellt.

Typische Körnung: 0 - 5 mm

Anwendung

Die Sekundärmetallurgie erfolgt in speziellen Anlagen wie etwa Pfannenofen, VD, VOD unter Verwendung einer metallurgisch aktiven Schlacke. Das Erneuern der Schlacke nach dem Abstich mit Hilfe einer synthetischen Topschlacke unterstützt die Entschwefelung und Desoxidation, erhöht den Reinheitsgrad und verringert die Wärmeverluste sowie die Reoxidation der Schmelze. Ziel der Anwendung von SYNTOP sind reproduzierbar hochwertige Stahlgüten durch das Schaffen konstanter Rahmenbedingungen.

Wirkung

  • Minimierung der nichtmetallischen Einschlüsse

  • Verkürzung der Behandlungszeiten

  • Erhöhung der Prozesssicherheit

  • Anpassung an die feuerfeste Zustellung der Pfanne

PRODUKT
ÜBERSICHT